Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit Sie die Webseite einwandfrei benutzen können!

Folgende Links helfen Ihnen JavaScript für Ihren Browser zu aktivieren:
Verhinderte Nobelpreisträger (Teil 2): Leopold Freund, Gesellschaft der Ärzte

Verhinderte Nobelpreisträger, Teil 2

Am Nobelpreis gescheitert

Leopold Freund (1868–1943) – der Begründer der Radiotherapie

Von Daniela Angetter und Nils Hansson

Leopold Freund gilt als einer der bedeutendsten Wegbereiter der wissenschaftlichen Radiotherapie, der bereits 1896 ein fünfjähriges Mädchen mit Tierfellnaevus erfolgreich behandeln konnte. Seine intensiven Bemühungen um die kontinuierliche Weiterentwicklung der Röntgentherapieverfahren, auch unter dem Gesichtspunkt der Vermeidung von unnötiger Strahlenbelastung, war international anerkannt. 1906 wurde er sogar für den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin vorgeschlagen. Warum ging er leer aus?

>> Text als PDF herunterladen <<