Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit Sie die Webseite einwandfrei benutzen können!

Folgende Links helfen Ihnen JavaScript für Ihren Browser zu aktivieren:
Veranstaltungen, Gesellschaft der Ärzte




Anmeldung

Bitte beachten Sie folgende Information, falls die Veranstaltung parallel als interaktives (DFP-zertifiziertes) Webinar stattfindet:
Nach der Registrierung zum Webinar erhalten Sie am Vortrag eine Bestätigungsmail mit dem Zugangslink zum Webinar. Achten Sie bei der Anmeldung auf die korrekte Eingabe Ihrer Daten (Name, Ärztekammernummer, E-Mail-Adresse), damit wir Ihnen die DFP-Punkte buchen können.
Bitte beachten Sie, dass eine doppelte Anmeldung zu Webinar und Präsenzveranstaltung NICHT möglich ist (aufgrund der limitierten Sitzplätze). Eine Teilnahme ist nur bei einer der beiden Veranstaltungsformen zulässig.
>>Webinar-Anleitung für TeilnehmerInnen




Hybridveranstaltung: Ernährung des 21. Jahrhunderts im systemischen Kontext: Teil 1/3

Mittwoch , 30.03.2022, 19:00




Ernährung des 21. Jahrhunderts im systemischen Kontext

Gerade die Pandemie hat gezeigt, dass lokale Probleme schnell zu globalen werden können und dass daher in einer globalisierten Welt ein Denken und Forschen in Zusammenhängen gefragt ist. So ist es auch bei der Ernährungswende. Die Möglichkeiten der modernen Ernährung tragen derzeit zu neuen schweren Gesundheitsproblemen bei und führen zu wirtschaftlichen und ökologischen Folgekosten. So verursacht der aktuelle Ernährungsstil auch bis zu 23% der gesamten CO2-Emissionen.

Für diese dreiteilige Veranstaltung konnten renommierte Forscher*innen aus den Bereichen Medizin, Ernährungswissenschaft und Ökonomie gewonnen werden, mit dem Ziel, eine moderne gesunde und nachhaltige Ernährung im Kontext der modernen Zivilisationskrankheiten (Krebserkrankungen, Hypertonie, Störungen des Stoffwechsels, des Bewegungsapparates oder der Psyche) darzustellen. Im ersten Teil werden Folgen wie auch ökologische Richtlinien eines Ernährungsverhaltens aus medizinischer und ernährungswissenschaftlicher Sicht erläutert. In den folgenden Teilen werden sinnvolle gesundheitsfördernde Gegenmaßnahmen vom Fasten bis zum entsprechenden Lebensstil (Bewegung) besprochen, sowie die tatsächlichen Kosten des aktuellen Ernährungsstils dargestellt und schließlich ein Überblick zur Bedeutung des Mikrobioms und den möglichen psychischen Folgen der gängigen Ernährung gegeben.

Bisher zugesagte Referent*innen (alphabetisch):

Dr. Tobias Gaugler, Universität Augsburg

Priv. Doz. Gregor Gorkiewicz, Universität Graz

Prof. Hans Hauner, TU München

Prof. Karsten Krüger, Universität Giessen

Prof. Andreas Michalsen, Charité Berlin

Ass.Prof. Dr. Petra Rust, Wien

Organisation:

Prim. Dr. Christine Tretter, Wien


Nähere Informationen folgen in Kürze!

Das Programm zum 2. Teil dieser Veranstaltungsreihe finden Sie HIER.

Das Programm zum 3. Teil dieser Veranstaltungsreihe finden Sie HIER.