Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit Sie die Webseite einwandfrei benutzen können!

Folgende Links helfen Ihnen JavaScript für Ihren Browser zu aktivieren:
Veranstaltungen, Gesellschaft der Ärzte







Hybridveranstaltung: Case Challenge: „Herausfordernde Fälle in der Pädiatrie: Kinderonkologische Differentialdiagnosen“

Donnerstag , 26.01.2023, 19:00



Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung für den Webinarteil am Tag der Veranstaltung gegen 18:30 Uhr geschlossen wird - für den Präsenzteil bleibt die Anmeldung auch danach noch geöffnet.

DOWNLOAD PROGRAMM ALS PDF >>

Moderation
Herr Georg Mann
Abt. für Hämato-Onkologie, St. Anna Kinderspital, Wien

Herr Andishe Attarbaschi
Abt. für Hämato-Onkologie, St. Anna Kinderspital, Wien

Programm
19:00 – 19:15 Uhr
1. Fall: Differentialdiagnose Thorakaler Tumor / Aktinomykose
Frau Leila Ronceray
Abt. für Hämato-Onkologie, St. Anna Kinderspital, Wien

19:15 – 19:20 Uhr
Diskussion

19:20 – 19:35 Uhr
2. Fall: Differentialdiagnose Lebertumoren / Echinokokkus-Zyste
Frau Hannah von Mersi
Abt. für Hämato-Onkologie, St. Anna Kinderspital, Wien

19:35 – 19:40 Uhr
Diskussion

19:40 – 19:55 Uhr
3. Fall: Differentialdiagnose Wirbelsäulentumor / granulomatöse bakt. Entzündung
Frau Veronica Goldwurm
St. Anna Kinderspital, Wien

19:55 – 20:00 Uhr
Diskussion

20:00 – 20:15 Uhr
4. Fall: Differentialdiagnose Knochentumor am Sternum / TBC
Frau Anna Cvrtak
Abt. für Hämato-Onkologie, St. Anna Kinderspital, Wien

20:15 – 20:20 Uhr
Diskussion

20:20 – 20:35 Uhr
5. Fall Differentialdiagnose Leptomeningeale Verdickungen / Melanose
Herr Gernot Engstler
Abt. für Hämato-Onkologie, St. Anna Kinderspital, Wien

20:35 – 20:40 Uhr
Diskussion

Teilnahme für Mitglieder kostenfrei
Teilnahme für WiGeV-Bedienstete kostenfrei
Teilnahme für Nicht-Mitglieder: 20,- Euro
Teilnahme für Journalist*innen kostenfrei (Anmeldung per E-Mail an event@billrothhaus.at)

Sie möchten Mitglied werden?
Alle Information finden Sie unter www.billrothhaus.at/mitgliedschaft




Für die Veranstaltung werden 3 Fortbildungspunkte aus dem Fach Innere Medizin und Hämatologie und internistische Onkologie im Rahmen der Diplomfortbildung der ÖÄK anerkannt.
Hinweis: Fach-Fortbildung, die für die Berufsausübung sinnvoll ist, kann angerechnet werden, auch wenn sie aus fachfremden Themenbereichen ist.