Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit Sie die Webseite einwandfrei benutzen können!

Folgende Links helfen Ihnen JavaScript für Ihren Browser zu aktivieren:
Frühere Veranstaltungen, Gesellschaft der Ärzte







30. Hernsteiner Fortbildungstagung für Intensivmedizin des Interdisziplinären Zentrums für Intensivmedizin

Donnerstag , 11.11.2010, 15:00 bis 13.11.2010, 12:30
Hernstein
Interdisziplinäres Zentrum für Forschung und Entwicklung in der Intensivmedizin (www.izi.at)

Veranstaltungsort: Schloss Hernstein, A-2560 Berndorf, Niederösterreich



Zum Abspielen der Videos verwenden Sie bitte einen Quick Time Player oder den VLC Player !


Videomitschnitte

Azidose und Elektrolytstörung: Schicksalhaft oder beeinflußbar? Wiederaufnahme eines Patienten mit Hypernatriämie
Herr Matthäus Ernstbrunner
Abteilung für Herz-, Thorax-, Gefäßchirurgische Anästhesie und Intensivmedizin, AKH
Azidose und Elektrolytstörung: Schicksalhaft oder beeinflußbar? Hinterfragen oder Schema F?
Herr Gregor Lindner
Abteilung für Nephrologie und Dialyse, AKH
Azidose und Elektrolytstörung: Schicksalhaft oder beeinflußbar? Die Protonen beschleunigen das Leben?
Herr Georg-Christian Funk
I. Interne Lungenabteilung mit Intensivstation, Otto Wagner Spital
Zurück in die Zukunft: 2010 +/- 30 Jahre. Kortison in den nächsten 20 Jahren
Herr Josef Briegel
Klinik für Anästhesiologie der Universität München, Klinikum Großhadern
Zurück in die Zukunft: 2010 +/- 30 Jahre. Werden wir das Immunsystem in 30 Jahren verstehen?
Herr Thomas Volk
Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie; Universitätsklinikum des Saarlandes
Zurück in die Zukunft: 2010 +/- 30 Jahre. Is intensive care medicine really costly?
Herr Akos Csomos
Surgical Intensive Care Semmelweis University
Konzepte auf dem Prüfstand I. Warum verirrt sich der Erythrozyt immer in das falsche Organ?
Frau Barbara Friesenecker
Univ. Klinik für Allgemeine und Chirurgische Intensivmedizin, Medizinische Universität Innsbruck
Konzepte auf dem Prüfstand I. Zero fluid balance is the future
Frau Birgitte Brandstrup
Department of Surgical Gastroenterology, Glostrup University Hospital
Konzepte auf dem Prüfstand I. Die Niere braucht immer Volumen?
Herr Wilfred Druml
Medical Department III, Division of Nephrology, University of Vienna, Austria
Konzepte auf dem Prüfstand II. Der vergessene Ventrikel
Frau Isabelle Michaux
Department of Intensive Care Medicine, Mont-Godinne University Hospital
Konzepte auf dem Prüfstand II. I never need an X-Ray
Frau Etienne Danse
Imaging Radiology, Cliniques Universitaires Saint-Luc
Erfolg zwischen Konzepten und Prozessen I. Wie handeln wir, wenn es keine Evidenz gibt?
Herr Ludwig Kramer
Vorstand der 1. Med. Abt., Krankenhaus Hietzing, Wien
Erfolg zwischen Konzepten und Prozessen I. Sind Abläufe wichtiger als physiologische Konzepte?
Herr Markus Haisjackl
Ärztlicher Direktor, Bezirkskrankenhaus Schwaz
Erfolg zwischen Konzepten und Prozessen I. Der Erfolg: Prozessoptimierung im industriellen Bereich - was beeinflusst das Ergebnis wirklich?
Herr Wolfgang Bernhard
Vorstand der Daimler AG, Produktion und Einkauf, Mercedes-Benz Cars & Mercedes-Benz Vans, Daimler AG
Herausforderungen an die Zukunft. Warum sterben 2010 genau so viele Patienten wie 1999?
Herr Wolfgang Buhre
Division of Perioperative and Emergency Medicine, University Medical Center, Utrecht
Herausforderungen an die Zukunft. Der Einfluss der Industrie – eben nicht...oder doch?
Herr Jukka Takala
Universitätsklinik für Intensivmedizin, Inselspital
Zurück in die Zukunft: 30 Jahre plus. Automatisierte Antibiotikaverordnung
Frau Irit Nachtigall
Klinik für Anästhesiologie mit Schwerpunkt operative Intensivmedizin, Charité Campus Virchow und Campus Mitte
Zurück in die Zukunft: 30 Jahre plus. CMV, HSV in kritisch Kranken - Pathogen oder Bystander?
Frau Catharina F.M. Linssen
Department of Medical Microbiology, Maastricht University Medical Center
Zurück in die Zukunft: 30 Jahre plus. Antibiotika: Persönliche Patientenbetreuung oder Expertensystem
Frau Elisabeth Presterl
Univ. Klinik für Innere Medizin I, MUW, AKH
Das Team, der Patient, die Angehörigen. Neue Arbeitsteilung im KH - was wird eine Ärztin/ein Arzt in 30 Jahren in der Intensivstation machen?
Herr Thomas Volk
Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie; Universitätsklinikum des Saarlandes
Das Team, der Patient, die Angehörigen. Intensivmedizinische Kompetenz vor der Tür der ICU
Herr Andreas Valentin
Allgemeine u. Internistische Intensivstation, II. Med. Abteilung, Krankenanstalt Rudolfstiftung, Wien
Das Team, der Patient, die Angehörigen. Das Angehörigengespräch: Die Spirale des falschen Wortes
Frau Sonja Fruhwald
Univ.-Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Medizinische Universität