Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit Sie die Webseite einwandfrei benutzen können!

Folgende Links helfen Ihnen JavaScript für Ihren Browser zu aktivieren:
Frühere Veranstaltungen, Gesellschaft der Ärzte







Venöse Erkrankungen – Patientenindividuelles Vorgehen und fallbasierte Diskussion der Leitlinien

Dienstag , 14.01.2020, 19:00


Moderation
Herr Oliver Schlager
Univ.-Klinik für Innere Medizin II, MedUni Wien


Frau Sabine Steiner
Klinik und Poliklinik für Angiologie, Universitätsklinikum Leipzig




Mit freundlicher Unterstützung von

alt

alt


alt

Videomitschnitte

Tiefe Beinvenenthrombose, Postthrombotisches Syndrom, Venöse Ulcera – Wie häufig und wer ist betroffen?
Frau Sabine Steiner
Klinik und Poliklinik für Angiologie, Universitätsklinikum Leipzig
Medikamentöse Therapie der Tiefen Beinvenenthrombose – Fallvorstellung und Diskussion
Frau Sabine Eichinger
Univ.-Klinik für Innere Medizin I, MedUni Wien
Chronisch-thromboembolische pulmonale Hypertension – Die unsichtbare Komplikation
Herr Deddo Mörtl
3. Med. Abt., Universitätsklinikum St. Pölten; Stv. Leiter der AG Herzinsuffizienz der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft
Endovaskuläre venöse Rekanalisation - Fallvorstellung und Diskussion
Herr Oliver Schlager
Univ.-Klinik für Innere Medizin II, MedUni Wien
Teaser: Venöse Erkrankungen – Patientenindividuelles Vorgehen und fallbasierte Diskussion der Leitlinien
Frau Sabine Eichinger
Univ.-Klinik für Innere Medizin I, MedUni Wien
Frau Sabine Steiner
Klinik und Poliklinik für Angiologie, Universitätsklinikum Leipzig
Herr Deddo Mörtl
3. Med. Abt., Universitätsklinikum St. Pölten; Stv. Leiter der AG Herzinsuffizienz der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft
Herr Oliver Schlager
Univ.-Klinik für Innere Medizin II, MedUni Wien
Science-Flash: Venöse Erkrankungen – Patientenindividuelles Vorgehen und fallbasierte Diskussion der Leitlinien
Frau Sabine Eichinger
Univ.-Klinik für Innere Medizin I, MedUni Wien
Frau Sabine Steiner
Klinik und Poliklinik für Angiologie, Universitätsklinikum Leipzig
Herr Deddo Mörtl
3. Med. Abt., Universitätsklinikum St. Pölten; Stv. Leiter der AG Herzinsuffizienz der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft
Herr Oliver Schlager
Univ.-Klinik für Innere Medizin II, MedUni Wien



Für die Veranstaltung werden 2 Fortbildungspunkte aus dem Fach Innere Medizin und Angiologie im Rahmen der Diplomfortbildung der ÖÄK anerkannt.
Hinweis: Fach-Fortbildung, die für die Berufsausübung sinnvoll ist, kann angerechnet werden, auch wenn sie aus fachfremden Themenbereichen ist.