Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit Sie die Webseite einwandfrei benutzen können!

Folgende Links helfen Ihnen JavaScript für Ihren Browser zu aktivieren:
Frühere Veranstaltungen, Gesellschaft der Ärzte







Bildgebung in der pädiatrischen Onkologie

Dienstag , 21.01.2020, 19:00


Moderation
Herr Georg Mann
Abteilung für Hämato-Onkologie, St. Anna Kinderspital, Wien



alt

Videomitschnitte

Bildgebung in der pädiatrischen Onkologie: Einleitung
Herr Georg Mann
Abteilung für Hämato-Onkologie, St. Anna Kinderspital, Wien
Body-MRT und muskuloskelettale MRT in der pädiatrischen Onkologie
Frau Janina Patsch
Univ.-Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin, MedUni Wien
Jod123/Jod131 MIBG: ein Theranosticum in der pädiatrischen Onkologie
Frau Tatjana Traub-Weidinger
Univ.-Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin, MedUni Wien
Hirntumorbildgebung in der pädiatrischen Onkologie
Frau Julia Furtner-Srajer
Univ.-Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin, MedUni Wien
Brachytherapie bei kindlichen Tumoren
Frau Karin Dieckmann
Stv. Leiterin der Univ.-Klinik für Strahlentherapie, MedUni Wien
Teaser: Bildgebung in der pädiatrischen Onkologie
Frau Janina Patsch
Univ.-Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin, MedUni Wien
Herr Georg Mann
Hämato-Onkologische Ambulanz, St. Anna Kinderspital
Frau Tatjana Traub-Weidinger
Univ.-Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin, MedUni Wien
Frau Julia Furtner-Srajer
Univ.-Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin, MedUni Wien
Science-Flash: Bildgebung in der pädiatrischen Onkologie
Frau Janina Patsch
Univ.-Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin, MedUni Wien
Herr Georg Mann
Hämato-Onkologische Ambulanz, St. Anna Kinderspital
Frau Tatjana Traub-Weidinger
Univ.-Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin, MedUni Wien
Frau Julia Furtner-Srajer
Univ.-Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin, MedUni Wien



Für die Veranstaltung werden 2 Fortbildungspunkte aus dem Fach Radiologie im Rahmen der Diplomfortbildung der ÖÄK anerkannt.
Hinweis: Fach-Fortbildung, die für die Berufsausübung sinnvoll ist, kann angerechnet werden, auch wenn sie aus fachfremden Themenbereichen ist.