Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit Sie die Webseite einwandfrei benutzen können!

Folgende Links helfen Ihnen JavaScript für Ihren Browser zu aktivieren:
Prof. Karl-Heinz Tragl zum Senator auf Lebenszeit ernannt, Gesellschaft der Ärzte

Prof. Karl-Heinz Tragl zum Senator auf Lebenszeit ernannt

Univ.-Prof. Dr. Karl-Heinz Tragl, der scheidende Präsident der Gesellschaft der Ärzte in Wien/Billrothhaus, wurde in der Jahreshauptversammlung 2011 für seine langjährigen, großen Verdienste zum Senator auf Lebenszeit ernannt

Der scheidende Präsident der Gesellschaft der Ärzte, wurde in der Jahreshauptversammlung für seine langjährigen, großen Verdienste zum Senator auf Lebenszeit ernannt. In enger Zusammenarbeit mit dem Präsidium und dem Verwaltungssenat, war Univ.-Prof. Dr. Karl-Heinz Tragl maßgeblich am Aufbau der Gesellschaft als eine moderne, unabhängig-medizinische Gesellschaft beteiligt. Nach seinem Eintritt 1967 war Karl-Heinz Tragl ab 1986 als Vermögensverwalter tätig, 2007 wurde er zum Präsident der Gesellschaft gewählt. Unter seiner Leitung entwickelte sich die Gesellschaft der Ärzte in Wien zu einer der wichtigsten Einrichtungen für medizinische Fortbildung in Österreich. Finanzielle Gratwanderungen – wie die Einrichtung einer elektronischen Bibliothek oder die umfassende Renovierung des Billrothhauses – meisterte er durch Umsicht und Sorgfalt.
Für seine Verdienste hinsichtlich der medizinischen Wissenschaft, dem Wiener Gesundheitswesen und der Gesellschaft der Ärzte in Wien, wurde Univ.-Prof. Dr. Karl-Heinz Tragl 2006 mit der Billroth-Medaille geehrt.

 

Für die Diskussion registrieren Sie sich hier bitte kostenlos oder loggen sich als Mitglied ein.

  1. Zur Registrierung