Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit Sie die Webseite einwandfrei benutzen können!

Folgende Links helfen Ihnen JavaScript für Ihren Browser zu aktivieren:
Veranstaltungen, Gesellschaft der Ärzte







Hybridveranstaltung: 200 Jahre Rudolf Virchow. Errungenschaften, Kontroversen und Irrtümer

Mittwoch , 13.10.2021, 18:00



Moderation
Frau Daniela Angetter-Pfeiffer
Austrian Centre for Digital Humanities – Cultural Heritage, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien

Programm
18:00-18:05 Uhr
Begrüßung

18:10-18:20 Uhr
Rudolf Virchow gegen sein Umfeld – ein Impuls
Frau Daniela Angetter-Pfeiffer
Austrian Centre for Digital Humanities – Cultural Heritage, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien

Herr Roland Sedivy
Institut für Pathologie und Mikrobiologie, Klinik Favoriten & Klinik Landstraße, Wien

18:25-18:55 Uhr
Tausend Leichen seziert – und nie eine Seele gefunden
Herr Alexander Nader (i.V.v. Herrn Roland Sedivy)
Institut für Pathologie und Mikrobiologie, Hanuschkrankenhaus, Wien

19:00-19:30 Uhr
Rudolf Virchow und die Geburt des modernen Experten
Herr Constantin Goschler
Lehrstuhl für Zeitgeschichte, Ruhr-Universität Bochum

19:35-20:05 Uhr
Virchow und die medizinische Fachsprache seiner Zeit
Herr Stefan Koch
Institut für Pathologie, Akademisches Lehrkrankenhaus der MHB Theodor Fontane, HELIOS Klinikum Bad Saarow

20:10-20:40 Uhr
"Wer war der Mann? Und zweitens wie?“ - Rudolf Virchow in der Kunst
Herr Matthias David
Frauenklinik, Charité – Universitätsmedizin Berlin




Für die Veranstaltung werden 3 Fortbildungspunkte aus dem Fach Sonstige Fortbildung im Rahmen der Diplomfortbildung der ÖÄK anerkannt.
Hinweis: Fach-Fortbildung, die für die Berufsausübung sinnvoll ist, kann angerechnet werden, auch wenn sie aus fachfremden Themenbereichen ist.